After-Eight-Cupcakes

Wer After Eight mag, wird diese Cupcakes lieben 🙂

Du magst After Eight? Ja, das mag nicht jeder. Aber wenn du sie magst, wirst du diese Cupcakes lieben 🙂 Das Frosting ist eine traumhafte Creme die nach After Eight schmeckt. Der Muffin ist herrlich schokoladig, sodass sich beide Komponenten perfekt verbinden. Als Schwierigkeitsgrad gebe ich hier Stufe 2 an, weil das Frosting ein wenig aufwändiger ist.

Zunächst stellst du das Frosting her. Es muss nämlich vollständig ausgekühlt sein, was ca. 2 Stunden dauert. Du benötigst:

  • 10 After Eight (plus 6 Stück für die Deko)
  • 130 Gramm Butter
  • 20 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Frischkäse natur
  • sehr viel grüne Lebensmittelfarbe

Die After Eight und Butter im Wasserbad schmelzen und gut auskühlen lassen. Dann für 2 Stunden wieder fest werden lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Muffins backen und auskühlen lassen. Um das Frosting fertig zu stellen gebt ihr den Frischkäse, Puderzucker und so viel grüne Lebensmittelfarbe mit dem Mixer hinzu, bis das Frosting gut aussieht. Sollte es zu flüssig wirken, gebt es nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Für die Muffins benötigt ihr:

  • 140 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Backkakao
  • 2 Teelöffel Backpulver (10 Gramm)
  • 100 Gramm Zartbitter Schokolade, gehackt
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 3 Eier
  • 40 Milliliter Milch
  • 150 Gramm Zucker

Zunächst vermischst du Mehl, Backkakao und Backpulver in einer kleinen Schüssel. Dann in einer separaten Schüssel Zucker, Eier und die weiche Butter mit dem Mixer gut verrühren (ruhig 1 Minute auf höchster Stufe rühren). Dann gibst du die trockenen Zutaten hinzu und die Milch. Ich verrühre immer erst alles ohne den Mixer einzuschalten, damit das Mehl nicht aufwirbelt. Dann den Mixer einschalten. Nicht zu lange rühren, sondern so, dass gerade alles vermischt ist. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterrühren.

Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen, die sich in einem Muffinblech befinden. In den auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben und 20-25 Minuten backen (nicht zu lange, aber jeder Ofen bäckt etwas anders, also mach einfach nach 20 Minuten eine Garprobe mit einem Zahnstocher).

Wenn die Muffins ausgekühlt sind, gibst du das Frosting in eine Spritztülle o. Ä. und auf die Muffins. Zum Schluss schneidest du noch 6 After Eight diagonal in zwei Stücke, sodass du insgesamt 12 halbe After Eight zum dekorieren hast – für jeden Cupcake einen.

Viel Spaß beim Backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.