Nussecken (besonders einfach auch vegan)

So einfach, so gut – Nussecken 🙂 Selbst gemacht viel zarter und besser als vom Bäcker, oder schlimmer – aus der Packung 😀

Hallo zusammen,

es folgt mein liebstes Rezept für Nussecken von Chefkoch. Es ist sehr einfach. Was ich etwas anders mache: ich nehme viel mehr Aprikosenmarmelade als 4 Esslöffel. Eher so ein halbes Glas 🙂

https://www.chefkoch.de/rezepte/43751014909800/Nussecken.html

So, nun wie ich sie vegan mache. Keine Sorge, du musst in kein besonderes Geschäft oder teure Ersatzprodukte kaufen. Ich verwende den Ei-Ersatz von DM von Nicole Gärtner und Alsan statt Butter. Ich achte darauf, dass die Aprikosenmarmelade wirklich vegan ist (Marmelade ist meistens vegan) und verwende zartbitter Kuvertüre, die ebenfalls meistens vegan ist (einfach kurz die Inhaltsstoffe prüfen). Das war schon alles, worauf du achten musst bei der Vorbereitung.

Beim Backen achte darauf, zuerst 2 Beutel Ei-Ersatz wie in der Anleitung steht mit 100 ml Mineralwasser zuzubereiten, dann das weiche Alsan hinzuzugeben und schließlich die restlichen Zutaten für den Boden. Danach gehst du weiter wie im Rezept vor und fertig. Kleiner Tipp: Die Ecken kannst du später auch noch ein weiteres Mal schneiden, dann hast du kleinere Ecken zum Naschen. Ich habe immer das Gefühl, die sind beliebter als die großen Ecken 🙂

Viel Spaß beim Backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.