Last Minute HALLOWEEN Cupcakes

Genau so gruselig wie leicht zu machen sind diese Zitronen-Cupcakes mit Halloween-Deko aus dem Supermarkt 🙂

In 3 Tagen ist schon wieder Halloween! Bist du oder dein Kind auf eine Party eingeladen, zu der du etwas besonderes zu Essen mitbringen möchtest? Oder schmeißt du selbst eine Halloween Party? Ich zeige dir heute, wie du diese gruseligen Cupcakes ganz einfach nach backen kannst. Oft bestelle ich spezielle Dekoration wie Mini Hexenhüte oder Messer (je aus Zucker) im Internet, aber dafür ist nun die Zeit zu knapp. Daher habe ich für dich Cupcakes gewählt, für die du alle Extra Zutaten in der Stadt bekommst 🙂

Schwierigkeitsgrad ist 1, also ganz einfach. Die Augen sind allerdings nicht vegetarisch oder vegan, da sie Gelatine enthalten. Bitte teile das deinen Freunden mit, die Vegetarier sind. Ansonsten ist mein Rezept für Zitronen Cupcakes vegan möglich. Da die Augäpfel eine saure Füllung haben, passt diese Sorte am besten. Hier geht’s zum Rezept: https://cupc.at/rainbow-lemon-cupcakes-oder-schlichte-zitronen-cupcakes-vegan-moeglich/

Folgende Zutaten/Dinge benötigst du nun allerdings zusätzlich:

  • Lebensmittelfarbe (gibt es in vielen Supermärkten in rot, gelb, blau und grün)
  • eine weitere Zitrone
  • mehr Puderzucker als im Rezept steht, ca. 150 Gramm
  • 12 Glotzer Augäpfel von Trolli (gibt es zu Halloween immer in Supermärkten)
  • passende bunte Muffinförmchen, vielleicht findest du in einem 1-Euro-Shop Halloween Muffinförmchen, oder einfach grüne und lilafarbene oder schwarze.

Wenn du magst, kannst du schon den Teig bunt färben. Wichtiger ist aber das Frosting. Ich finde grün und lila schön als Farbe für das Frosting der Halloween Cupcakes. Für lila mischst du einfach blau und rot; grün ist ja dabei. Nimm nicht zu viel Farbe, da man sonst später das „Blut“ nicht so gut erkennt.

Nun das wichtigste, die Deko 🙂 Für das „Blut“ mischst du etwas Zitronensaft mit einem Schneebesen in den Puderzucker. Dazu kommt viel rote Lebensmittelfarbe. Es sollte nicht zu flüssig sein. Drücke eine Mulde in das Frosting an der Stelle, wo das Auge platziert werden soll. Nun gibst du mit einem Teelöffel das „Blut“ hinein und lässt es etwas über den Rand laufen. Auch an das Auge selbst musst du unten erst Blut dran schmieren, hmmm lecker 😉 Nun platzierst du das Auge einfach in der Mulde, und schon ist ein gruseliger Halloween Cupcake fertig 🙂

Ich habe auch noch Halloween „Wrapper“ um die Muffinförmchen gemacht, aber diese im Internet bestellt. Du findest im Internet wirklich alles. Google einfach mal nach Cupcake Deko Halloween. Letztes Jahr hatte ich kleine Grabsteine mit Knochen, Hexenhüte und Augen, Messer (dann natürlich wieder das „Blut“ benutzt) und natürlich die Glotzer.

Viel Spaß beim Backen!

Die Cupcakes mit Messer sind Schwarzwälder Kirsch Cupcakes; die mit Hexenhüten und Augen sind die Erdnussbutter-Schoko-Cupcakes („Snickers Cupcakes“), die mit den Grabsteinen sind vegane Oreo-Cupcakes (wobei die Deko leider nicht vegan ist, das habe ich den Veganern dann gesagt und auch einige ohne die Deko gemacht – es gab ein separates Tablett als „Friedhof“), und die mit den Augen siehe oben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.